Die Geschichte der Musikaufzeichnung

Ein ganz besonderes Highlight des diesjährigen "walk of art" und ganz neu im Programm war die Vorführung historischer Tonträger auf original Abspielgeräten der damaligen Zeit mit Benno Radke im Antiquariat Wagner in der Grünstraße 11 in Köpenicks Altstadt. Von der Tonwalze, über verschiedene Arten von Schallplatten bis hin zur CD war alles dabei. Die Besucher lauschten interessiert den Klängen der Musik aus dem Trichter des Grammophons und anderen Abspielgeräten. Ein gelungener, sehr interessanter Abend.

0 Kommentare

Eröffnung des "walk of art"

Die Vernissage zum diesjährigen "walk of art" war ein voller Erfolg. Viele interessierte Besucher, ein klasse Konzert auf Klavier und Saxophon, wunderschöne Ausstellungsstücke. Das Projekt „walk of art“ findet bereits zum dritten Mal statt und ist somit laut Bezirksbürgermeister Oliver Igel, der als Ehrengast nicht fehlen durfte, nun Tradition. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein breites Angebot an Kunst und Unterhaltung. Eröffnet wurde das Projekt am Samstag, dem 04.05., in der Joseph-Schmidt-Musikschule durch die Schauspielerin Angelika Mann, die in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen hat. 14 Künstlerinnen und Künstler stellen ihre Arbeiten noch bis zum 31.05.2019 in den Schaufenstern und Ladenräumen von Geschäften und Kulturinstitutionen der Köpenicker Altstadt aus. Jeden Freitag und Samstag finden Kunstspaziergänge geführt durch Benno Radtke als Bürgermeister Langerhans statt. Treffpunkt ist 12.30 Uhr an der Tourismusinformation am Schlossplatz Köpenick.

Seid dabei!

0 Kommentare

Walk of art

Bereits zum dritten Mal findet in Berlin Köpenick die Kunstmeile "walk of art" statt. Und in diesem Jahr bin ich mit dabei. Gemeinsam mit der Gruppe 555° art stelle ich einige meiner Werke aus. Zu finden sind sie ab dem 4. Mai einen ganzen Monat lang bei Juwelier Dona, Alt-Köpenick 34 (www.juwelier-dona-berlin.de). 
Die Eröffnungsfeier des "walk of art" findet am 4. Mai in der Joseph-Schmidt-Musikschule statt. Ab 10.00 Uhr gibt es dort einen kleinen Empfang mit Sekt und einem Konzert von Schülern der Musikschule. Danach startet der erste Walk. Der Schauspieler Benno Radtke führt als der historische Bürgermeister Dr. Georg Langerhans durch die Köpenicker Altstadt von Geschäft zu Geschäft. Hier können die Kunstwerke der Künstler der Gruppe 555° art bewundert werden. Weitere geführte Walks finden jeden Freitag und Samstag um 11.30 Uhr statt. Treffpunkt hierfür ist die Touristeninformation am Schlossplatz Köpenick. Am 31. Mai gibt es dann als krönenden Abschluss eine Finissage im Köpenicker Rathaus. Hier findet ihr zusätzlich eine Gruppenausstellung der 555° arts, bei der ich mit zwei Fotografien vertreten bin. Kommt unbedingt vorbei! Es gibt viel zu sehen und zusätzlich einige Überraschungen, wie zum Beispiel eine Tombola mit vielen tollen Preisen. Einer der Hauptpreise wird ein Fotoshooting sein. So, und mehr verrate ich jetzt nicht. Wir sehen uns.

0 Kommentare

Workshops und Shootings

Ab sofort biete ich auch Shootings und Workshops in Berlin an. Wer also schöne Bilder von sich möchte egal ob in Farbe oder Schwarzweiß, der melde sich bei mir. Workshops gibt es zu den spannenden Themen Streetfotografie, Doppelbelichtung und natürlich Portraitfotografie. Du kannst dich alleine oder in der Gruppe anmelden. Es gibt keine festen Termine. Ein Workshop ist jeder Zeit möglich, ganz nach deinen Wünschen.

 

Zu den Workshops gelangst du hier.

 

Zu den Shootings geht es hier.

0 Kommentare

Unterwegs im schönen Köpenick

Berlin Köpenick - immer eine Reise wert. Wasser, Brücken, coole Leute und jede Menge weiterer Motive zum Fotografieren. Seht, was ich Schönes vor meine Linse bekommen habe!

0 Kommentare

Berlin - mal Zwei

Seit langer Zeit war ich mal wieder unterwegs - in Berlin. Ich liebe diese Stadt und sie inspiriert mich immer wieder. Dieses Mal habe ich mich mal an die Doppelbelichtung gewagt. Einfach nur Fernsehturm war mir dann doch zu langweilig. Hier also der Anfang meiner Serie "Berlin - mal Zwei". Entstanden an der Jannowitzbrücke und an der Warschauer Brücke.  

0 Kommentare

Erster Workshop in Hamburg

Wahnsinn!!! Am letzten Wochenende fand mein erster Workshop zur Streetfotografie in Hamburg statt. Am Samstag gab es erstmal etwas Theorie, dann ging es raus zum Fotografieren - bei allerfeinstem Wetter. Am späten Nachmittag bis Abend wurde ausgewertet und kräftig gefachsimpelt. Am Sonntag in der Frühe dann Fischmarkt - für die Frühaufsteher. Zum krönenden Abschluss wurden dann noch die besten Werke auf Holz verewigt und so konnte jeder gleich ein Souvenir mitnehmen. Das es allen sehr viel Spaß gemacht hat, zeigen die Fotos  hier, denke ich, deutlich. ;-)  

 

Hier einige Bilder der Teilnehmer:

Und auch ich habe ein paar coole Bilder machen können:

Vielen lieben Dank an Oliver Eggert für die Organisation und an die HASPA-Filiale in der Lübecker Straße 139 für die Bereitstellung der Räume. Und ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, deren Ergebnisse ich hier zeigen darf und für die lustigen Fotos bei der "Arbeit". ;-)

0 Kommentare

3. Workshop "Unterwegs auf der Straße" erfolgreich beendet

Am letzten Samstag, 6. Mai, fand nun schon zum dritten Mal mein Workshop zur Streetfotografie statt.

Es war mal wieder eine tolle Truppe mit super interessierten und talentierten Hobby- und Amateurfotografen.

Die Sonne hat sich zwar nicht blicken lassen, haben wir aber auch nicht gebraucht, um tolle Bilder zu machen.

Und hey... fast alle haben sich für mein geliebtes Schwarzweiß entschieden. :)

Hier einige Ergebnisse der Teilnehmer... 

Bodo Kubatzki:

Sibylla Kubatzki:

Jane Schulz:

Auch ich konnte ein paar Fotos machen:

1 Kommentare

Gruppenausstellung "A definite maybe"

 

Ein Jahr geht so schrecklich schnell vorbei - ein Jahr Ostkreuzschule, ein Jahr, in dem ich den Musiker Michael Treptow begleiten durfte, ein wahnsinnig interessanten, spannendes und ganz besonderes Jahr.

Den krönenden Abschluss bildete unsere erste Gruppenausstellung in Berlin Kreuzberg - ein Erfolg auf ganzer Linie.... Eine großartige Vernissage am Samstag, dem 25.März, mit vielen sehr interessierten Besuchern und nur positivem Feedback. Die letzten Gäste gingen erst um Mitternacht. Wow! 

Eine Woche lang konnten meine Werke bewundert werden. Vielen Dank an alle Beteiligten und Helfer, vor allem natürlich an Michael Treptow, an die tolle Truppe des Seminars der Ostkreuzschule Berlin und an Rudi Meisel, der uns alle das Jahr über inspiriert und angeleitet hat.

Hier nun die von mir ausgestellten Fotografien.


"Komm, lass uns fliegen

Komm, lass uns geh'n

Nach irgendwo und irgendwann

Nur um mal nachzuseh'n..."

 

heißt es in einem Song von Michael Treptow.

Geboren 1951 in Schleswig, zog er mit seiner Familie noch vor Errichtung der innerdeutschen Grenze nach Stralsund im Nordosten des Landes. Seit er 16 war, ist die Musik seine Leidenschaft. In seinen Texten geht es um Liebe, Abenteuer und Freiheit.


Diese war nicht immer selbstverständlich für ihn. Michael Treptow wurde in der damaligen DDR das Auftrittsverbot erteilt und damit die Freiheit genommen, sich mit seiner Musik auszudrücken. 

Für mehrere Jahre befand er sich in politischer Haft, unter anderem im Gefängnis der Staatssicherheit der DDR in Rostock. Im Jahr 1984 wurde er dann in die BRD abgeschoben, wo er zunächst in seinem Geburtsort Schleswig, dann in Hamburg und später in Berlin lebte.

Trotz allem zog es ihn 1995 wieder nach Rostock, wo er auch heute noch lebt. Er war Mitglied in verschiedenen Bands, unter anderem "Midnight Special Band", "Trouble&Blues" sowie "Downtown Nightjackets" und zog als Straßenmusiker umher. Im Frühjahr 2008 nahm er sein erstes Album "Strandläufer" als Solokünstler auf. Noch in diesem Jahr wird sein zweites erscheinen.

Er genießt sein Leben und seine Freiheit.

0 Kommentare

2.Workshop "Unterwegs auf der Straße"

Auch mein zweiter Workshop war erfolgreich. Begeisterte Teilnehmer und tolle Resultate. Es wird also weitere Workshops geben, eventuell auch zu anderen Themen. Ich freue mich drauf. 

1 Kommentare

Street-Food-Market

Natürlich war ich in Berlin auch wieder auf der Straße unterwegs. In Kreuzberg gab es einen Street-Food-Market. Lecker Essen, Trinken und coole Leute...

0 Kommentare

Portraitshooting  mit dem Gewinner meiner Verlosung

Am letzten Wochenende konnte ich endlich die Fotos mit dem Gewinner meiner Verlosung bei Facebook machen. Es war nicht so einfach einen Termin zu finden, da er in Berlin lebt. Umso mehr freue ich mich, dass es nun geklappt hat. Und ich muss sagen.... Was für ein riesen Talent... Es hat mega Spaß gemacht und die Fotos sind einfach klasse. 

1 Kommentare

Rostock

Ich war am vergangenen Wochenende mit den Teilnehmern meines Workshops auf den Straßen Rostocks unterwegs. Eine tolle Truppe. Es hat richtig Spaß gemacht und auch ich habe natürlich ein paar Szenen einfangen können. 

0 Kommentare

Hamburg Ottensen

Hamburg Ottensen macht einfach immer wieder Spaß. Verrückte Leute, interessante Szenen - hier ist immer was los. 

0 Kommentare

Hanse Sail 2016

Einen Tag lang war ich mit der Kamera auf der Hanse Sail unterwegs. Menschen, Schiffe, Wasser und ein genialer Wolkenhimmel... Direkt vor meiner Nase legte dann auch noch ein Schiff an. Klasse!

1 Kommentare

Endlich was Neues. Ich war mal wieder in Berlin unterwegs. Diesmal im Mauerpark. Tolle Location zum Fotografieren.

0 Kommentare

Typisch Hamburg.

Auch in Hamburg trifft man auf interessante Leute. Hier eine kleine Auswahl. Ich hoffe, sie gefällt euch. ;-)

0 Kommentare

Typisch Berlin.

In Berlin zu fotografieren macht immer wieder mega Spaß. Cool, verrückt, lustig, individuell, einfach nur genial.

Berlin, du inspirierst mich! ;-)

4 Kommentare

Auf den Straßen Berlins...

Am Wochenende war ich mal wieder unterwegs. Diesmal auf den Straßen Berlins. Kreuzberg und  Friedrichshain haben mich besonders inspiriert. Meine entstandenen Bilder möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten... 

0 Kommentare

Konzert - Christliche Nächstenliebe

Und mal wieder ganz was anderes.....

Am Samstag, dem 31.Oktober 2015, als viele von euch wahrscheinlich Halloween gefeiert haben, war ich mal in der Kirche. Und zwar in der Neuapostolischen Kirche in Rostock zum Konzert "Christliche Nächstenliebe". Freunde von mir singen dort im Chor und ich muss sagen: Es war echt toll! Danke dafür! Hier nun die Fotos ....

Mehr dazu und in Farbe auf....   http://www.nak-norddeutschland.de

0 Kommentare